Wie erfolgt die Übernahme vom Schadenfreiheitsrabatt? - kfzversicherungsrechner24.de

kfzversicherungsrechner24.de
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wie erfolgt die Übernahme vom Schadenfreiheitsrabatt?

Rabattübertragung auf andere PersonDie Verwendung eines Schadenfreiheitsrabatts ist in der Kfz-Versicherung relativ flexibel. Sie können die individuellen Einstufungen unter den Versicherungsgesellschaften tauschen und übernehmenWechselt Sie die Autoversicherung oder gar das Auto, werden so die Rabatte einfach mitgenommen. 

Eine Übernahme kann stets innerhalb der eigenen Verträge erfolgen. Auch dann, wenn der Vertrag bei einer anderen Kfz-Versicherung bestanden hat und der Tarif gewechselt wird. Hierbei gibt es mehrere Konstellationen, in denen die Übernahme möglich ist. 

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Sie den Schadenfreiheitsrabatt von einer anderen Person übernehmen. Unter bestimmten Voraussetzungen ist somit die Übertragung auch auf einen fremden Versicherungsvertrag möglich. 

Die Grundvoraussetzung für eine Übernahme ist, dass sich die Kraftfahrzeuge in derselben Risikoklasse befinden. So können Rabatte zum Beispiel nur von Pkw zu Pkw oder von Lkw zu Lkw übertragen werden. 


Bei Wechsel der Versicherung
Ein Wechsel der Autoversicherung ist zum Ende jeden Jahres und in bestimmten Sonderfällen möglich. Wenn Sie bei der bisherigen Versicherungsgesellschaft bereits mehrere Jahre unfallfrei gefahren sind, haben Sie im Normalfall schon einen hohen Schadenfreiheitsrabatt angesammelt und möchten diesen auch jederzeit für die Zukunft beanspruchen können.

Die angesammelten Rabatte können Sie bei einem Versicherungswechsel auf den neuen Versicherungstarif übertragen, so dass der Versicherungsbeitrag in der selben Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) verbleibt und im Vergleich zu einem Einsteigertarif wesentlich günstiger ist.

Sofern Sie Ihr Auto vor dem Wechsel bei einem Versicherungsunternehmen im Ausland versichert hatten, können Sie auch hier die Einstufungen übernehmen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass das Rabattsystem der Anordnung in Deutschland ähnlich ist.


Übernahme von eigenen Fahrzeugen
Unter eigens versicherten Fahrzeugen ist es möglich die Schadenfreiheitsrabatte beliebig zu übernehmen. Um die Übertragung der Schadenfreiheitsklassen (SF-Klasse) durchzuführen, muss man eine entsprechende Mitteilung an die jeweilige Autoversicherung abschicken. Der Versicherungsnehmer kann dies zum Beispiel in den folgenden Fällen ausführen lassen:

  • das versicherte Auto wird durch ein anderes Auto ersetzt

  • ein weiteres Fahrzeug soll versichert und in die SF-Klasse des ersten Fahrzeugs übertragen werden


Daneben gibt es noch die Übernahmemöglichkeit, wenn der Versicherungsnehmer bereits zwei Autos zugelassen hat und eines davon komplett abgemeldet wird (zum Beispiel durch Verkauf oder Außerbetriebsetzung). In einer solchen Situation können Sie die Schadenfreiheitsklasse des abgemeldeten Autos für das noch zu fahrende Kfz übernehmen. Ein solcher Übertrag ist jedoch nur sinnvoll, wenn die SF-Klasse des abgemeldeten Autos besser ist.


Tausch unter mehreren Verträgen
Wenn ein Versicherungsnehmer mehrere Autos bei einer Versicherung versichert hat, besteht zudem die Möglichkeit einer Übertragung der Schadenfreiheitsrabatte untereinander. Damit dieser Tausch in Anspruch genommen werden kann, müssen die vorausgesetzten Situationen eintreten. Der Tausch der SF-Klassen zwischen zwei Versicherungsverträgen ist immer dann möglich, wenn Sie ein Fahrzeug ersetzen oder noch ein weiteres Auto zulassen möchten. Oftmals ist der Tausch auch aus Kulanz ohne die genannten Voraussetzungen möglich.

Diese Art des Rabattwechsels ist dann sinnvoll, wenn die Versicherungsbeiträge der einzelnen Verträge stark voneinander abweichen beziehungsweise die Versicherungskosten der Autos sehr unterschiedlich sind. Den höheren Rabatt sollten Sie in der Regel dem teureren Vertrag zuordnen, damit hier dann auch die Einsparung durch den prozentualen Nachlass höher ist.


Beispiel:

Günstiges Auto:

Grundbeitrag 500,- Euro

Schadenfreiheitsrabatt: 60%

Gesamtbeitrag 200,- Euro

Ersparnis: 300,- Euro


Teures Auto:

Grundbeitrag 1.000,- Euro

Schadenfreiheitsrabatt: 60%

Gesamtbeitrag 400,- Euro
Ersparnis: 600,- Euro


Übernahme von einer anderen Person
Nahezu alle Versicherungsgesellschaften bieten Ihnen die Möglichkeit den Schadenfreiheitsrabatt von einer dritten Person zu übernehmen. Dieses Vorgehen ist allerdings nur dann möglich, wenn das Fahrzeug schon vorher vorwiegend von Ihnen als übernehmender Autofahrer genutzt wurde und dies auch glaubhaft dargestellt werden kann. Die dritte Person, die den Rabatt an Sie überträgt, verliert dann verständlicherweise den Anspruch auf die Rabatteinstufung. Aus diesem Grund ist eine schriftliche Zustimmung des Dritten unbedingt notwendig, bevor der Tausch durchgeführt werden kann.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü