Saisonkennzeichen - Günstige Versicherung für Ihr Auto - kfzversicherungsrechner24.de

kfzversicherungsrechner24.de
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Saisonkennzeichen - Günstige Versicherung für Ihr Auto

SaisonkennzeichenMit einer Saisonversicherung können Sie Ihre saisonale Autozulassung optimal absichern. Durch die zeitlich begrenzte Versicherungszeit wird Ihr Beitrag entsprechend günstiger.

CheckOnline-Vergleich von Saisonversicherungen
CheckPerfekt für Ihr Saisonkennzeichen
CheckInklusive eVB-Nummer für die Zulassung



Wieso brauchen Sie ein Saisonkennzeichen?
In der Kfz-Versicherung schließen die meisten Autofahrer den Versicherungsschutz in der Regel für ein ganzes Jahr ab. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit das Fahrzeug nur für eine bestimmte Saison zu versichern. Dafür müssen Sie ein Saisonkennzeichen bei der Zulassungsbehörde beantragen. Der Versicherungsschutz ist dementsprechend anpassbar.

Mit unserem Kfz-Versicherungsrechner ist es direkt online möglich die Laufzeit der Versicherung zu begrenzen beziehungsweise zu verkürzen. Dabei müssen Sie bei der Eingabe lediglich anklicken, dass ein Saisonkennzeichen gewünscht ist. Der genaue Zeitraum für den Versicherungsschutz kann flexibel für jede Jahreszeit (Frühling, Sommer, Herbst und Winter) ausgewählt werden. Die Laufzeit wird für die Berechnung entsprechend abgestimmt und der Versicherungsbeitrag analog günstiger.


Versicherungsschutz außerhalb der Saison
Außerhalb der versicherten Saison besteht für den Versicherungsnehmer auch teilweise Versicherungsschutz, obwohl das Auto schon abgemeldet ist. So sind Schäden abgesichert, die der Kfz-Haftpflichtversicherung und der Teilkaskoversicherung zuzuordnen sind. Der Schutz über die Teilkasko besteht aber nur dann, wenn auch schon während der Saison mindestens eine Teilkaskoversicherung bestanden hat.

Zusätzlich ist es erlaubt, dass Sie Fahrten innerhalb des örtlichen Zulassungsbezirks machen können, sofern die Fahrt im Rahmen einer Zulassung, Sicherheitsprüfung oder Haupt- und Abgasuntersuchung vollzogen wird. Darüber hinaus besteht auch noch Versicherungsschutz für angrenzende Zulassungsgebiete.

Damit der außersaisonale Schutz von der Versicherung gewährleistet ist, muss der Fahrzeughalter das Auto auf einem abgeschlossenen Grundstück oder in einer Garage dauerhaft abstellen, solange das Saisonkennzeichen abgemeldet und somit ungültig ist. Außerhalb der Saison sind lediglich Fahrten zur Zulassung oder zur Haupt- bzw. Abgasuntersuchung erlaubt. Eine solche Absicherung außerhalb der Saison nennt man auch Ruheversicherung.

Außerdem bestehen noch Leistungen, die über einen Autoschutzbrief eingeschlossen und nicht direkt auf das Fahrzeug bezogen sind. Diese Leistungen können Sie aber nur in Anspruch nehmen, wenn Sie auch einen Kfz-Schutzbrief im üblichen Schutz vereinbart haben.


Einfluss auf die Schadenfreiheitsklasse
Normalerweise wird jeder Versicherungsnehmer in der Autoversicherung in eine bessere Schadenfreiheitsklasse eingestuft, wenn der Fahrer während eines Kalenderjahres schadenfrei gefahren ist und der Versicherungsschutz während dieser Zeit stets bestanden hat. Durch die bessere Einstufung erhält der Versicherungsnehmer einen günstigeren Beitrag in der Kfz-Haftpflichtversicherung und der Vollkaskoversicherung.

Ist das Auto mit einem Saisonkennzeichen versichert, kann das auch Auswirkungen auf die Schadenfreiheitsklasse und somit auf den Schadenfreiheitsrabatt haben. Die Kfz-Versicherung muss allerdings mindestens 6 Monate pro Kalenderjahr gelaufen sein, damit man in der Schadenfreiheitsklasse besser eingestuft wird. Ist die Laufzeit geringer, verbleibt man auch noch im nächsten Jahr in derselben Klasse.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü