Mallorca-Police - Was ist das? - kfzversicherungsrechner24.de

kfzversicherungsrechner24.de
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mallorca-Police - Was ist das?

Autounfall im UrlaubMit einer Mallorca-Police können Versicherungsnehmer den Versicherungsschutz für gemietete Autos im europäischen Ausland erhöhen und somit der deutschen Absicherung anpassen. In der Regel sind die Deckungssummen von Kfz-Versicherungen im Ausland wesentlich geringer als in Deutschland, so dass bei einem Unfall eine Unterdeckung bestehen könnte. Die Voraussetzung für den Schutz ist, dass das Mietauto nur vorübergehend genutzt wird. Meist zählen hierzu Mietzeiträume, die nicht länger als einen Monat andauern.

Der Versicherungsschutz über die Mallorca-Police besteht für sämtliche Mietwagen, die im Geltungsbereich der Versicherung angemietet werden. Anders als der Name vermuten lässt, erstreckt sich der Schutz dabei nicht nur auf Mallorca, sondern auf das gesamte europäische Ausland. Der zusätzliche Einschluss der Absicherung können Sie mit unserem Kfz-Versicherungsrechner direkt im Internet einrichten und somit die preislichen Auswirkungen sofort berechnen.


Umfang der Absicherung
Der Versicherungsschutz bietet eine Gelegenheit, sich vor Haftpflichtansprüchen im Ausland zu schützen. Die Sicherheit wird zum einen dem Versicherungsnehmer und zum anderen dem Lebenspartner gewährleistet, wenn ein Unfall im Straßenverkehr mit einem gemieteten Auto verursacht wird und der Haftpflichtschutz des Mietanbieters für den Schaden nicht ausreichend ist. Einen Ausschluss des Versicherungsschutzes gibt es nur, wenn bereits über den Autoverleih eine hinreichende Haftpflichtversicherung besteht und sämtliche Haftungsansprüche beglichen werden können.


Wie hoch sind die Kosten?
Die Kosten für den Einschluss der Mallorca-Police sind bei jeder Versicherung unterschiedlich und vorwiegend auch von dem Versicherungstarif abhängig. In der Regel sind die Leistungen bei einem hochwertigen Tarif automatisch eingeschlossen. Im Vergleich zu anderen Angeboten, wo diese Police nicht mit eingeschlossen ist, liegt die Differenz bei einer jährlichen Zahlweise meist zwischen 8,- und 30,- Euro.

Bei den hochwertigen Tarifen sind zusätzlich meist noch weitere Leistungen, wie zum Beispiel ein Rabattretter für die Schadenfreiheitsklasse, Marderbisse mit Folgeschäden oder Unfälle mit sämtlichen Tieren mitversichert. Oft wird diese Deckung auch Kasko-Plus genannt und ist in der Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung versicherbar.


Ist der Einschluss sinnvoll?
Ob der Einschluss einer Mallorca-Police sinnvoll ist, kommt immer auf die persönlichen Umstände an. Für jemanden, der oft im Urlaub ist und sich dort einen Mietwagen ausleiht, kann sich die Investition lohnen. Manche Anbieter bieten wie bereits weiter oben erwähnt einen sehr günstigen Beitrag an, wo die Kosten für die Mallorca-Police unter 1,- Euro pro Monat liegt. Bei leistungsstarken Tarifen ist die Deckung sogar automatisch mit dabei.

Als Alternative hat man auch die Möglichkeit die Mallorca-Police separat über den ADAC abzuschließen. Die Kosten dafür sind auch unwesentlich gering. Dieses Vorgehen ist eher für Personen interessant, die selten in den Urlaub fahren und eine Absicherung nur für den Einzelfall wünschen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü