Kfz-Schutzbrief | Kfz-Versicherung im Vergleich - kfzversicherungsrechner24.de

kfzversicherungsrechner24.de
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kfz-Schutzbrief | Kfz-Versicherung im Vergleich

Serviceleistungen mit SchutzbriefDer Kfz-Schutzbrief bietet bestimmte Serviceleistungen für die Versicherten, wenn es zu einem Unfall oder einer plötzlichen Panne mit dem Auto kommt. Zu den versicherten Personen zählen standardmäßig alle Mitreisenden. Ob jedoch unbedingt ein Kfz-Schutzbrief in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden soll, können Sie bei der Berechnung über den Kfz-Versicherungsrechner selber bestimmen.


Für bestimmte Unfälle auf Reisen werden die Leistungen der Versicherung automatisch erweitert. So sind mit dem Kfz-Schutzbrief beispielsweise auch Rücktransporte aus dem Ausland bei auftretenden Krankheiten mitversichert.


Welche Leistungen umfasst der Schutzbrief?
Der Kfz-Schutzbrief bietet vor allem Leistungen an, die nach einem Unfall mit dem Auto am hilfsreichsten sind. So ist es dem Versicherungsnehmer beispielsweise möglich, eine Pannenhilfe in Anspruch zu nehmen oder das Auto abschleppen zu lassen. In besonders schlimmen Fällen, wo das Auto geborgen werden muss, werden die Bergungskosten über den Kfz-Schutzbrief erstattet.

Neben diesen Leistungen können Sie zudem bestimmte Services in Anspruch nehmen. So hilft das Serviceteam der jeweiligen Autoversicherung unter anderem bei der Suche nach einem Hotel, einer Werkstatt oder eines Mietwagens. Dies kann vor allem im Ausland wichtig sein, wenn Sie die dortige Sprache nicht beherrschen.

Die Deckung über den Kfz-Schutzbrief umfasst speziell die folgenden Leistungen:

  • Wiederherstellung der Fahrbereitschaft

  • Abschleppen und Bergung des Autos

  • Übernachtungskosten

  • Werkstattsuche

  • Fahrzeugunterbringung und -abholung

  • Ersatzbeschaffung für Autoschlüssel


Wenn das versicherte Auto nicht mehr fahrbereit ist, müssen Sie trotzdem die Möglichkeit haben weiterhin voran oder zurück zu kommen. Der Versicherungsnehmer kann dann zwischen den folgende Leistungsarten auswählen:

  • Kosten für Rück- und Weiterfahrt

  • Kosten für einen Mietwagen

  • Pick-up-Service


Zusätzlich können entgeltliche Belastungen erstattet werden, die bei einer Krankheit, Verletzung oder sonstigen Notfällen auftreten. Solche Erstattungen sind vor allem auf Reisen hilfreich, wenn man als Autofahrer auf fremde Hilfe angewiesen ist.

  • Krankenrücktransport

  • Abholung von Kindern

  • Kosten für Krankenhausbesuche von Dritten

  • Rücktransport von Haustieren

  • Reiserückrufservice

  • Benachrichtigungsservice


Weitere Leistungen werden Ihnen explizit bei Auslandsreisen erbracht.


Gilt der Schutzbrief für jedes Kraftfahrzeug?
Damit Sie sich über einen Autoschutzbrief bei einem Versicherer absichern können, müssen Sie mindestens den Schutz der Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben. Dass Sie lediglich die Leistungen des Schutzbriefs einzeln in Anspruch nehmen können, ist bei den Autoversicherungen eher unüblich.

Der Versicherungsumfang wird normalerweise nur für das versicherte Auto gewährleistet. Sofern vorhanden, sind gegebenenfalls noch mitgeführte Wohn-, Gepäck- oder Bootsanhänger abgesichert. 

Abweichende Regelungen gibt es bei vielen Kfz-Versicherungen, wenn der Versicherungsfall eingetreten ist. Müssen Sie aufgrund dessen auf ein anderweitiges Fahrzeug (zum Beispiel Mietwagen) zurückgreifen, gilt der Versicherungsschutz auch für dieses Fahrzeug.


Versicherungsschutz im Ausland
Verreisen Sie mit Ihrem Auto in ein anderes Land, benötigen Sie auch dort einen angemessenen Versicherungsschutz. Der Autoschutzbrief deckt in erster Linie Reisen in das europäische Ausland und innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union vollständig ab.

Welche Länder außerhalb von Europa in den Versicherungsschutz fallen, kann man anhand der sogenannten "Grünen Karte" ablesen. Dort sind die außereuropäischen Länder vermerkt, in denen auch eine Absicherung besteht. Auf Wunsch kann in Ausnahmefällen der Schutz auch auf andere Länder ausgeweitet werden. Die "Grüne Karte" wird bei Vertragsbeginn mit den anderen Vertragsunterlagen ausgehändigt und sollte (nach Empfehlung vieler Versicherungsgesellschaften) immer im Auto aufbewahrt werden.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü