Die jährliche Fahrleistung in der Kfz-Versicherung - kfzversicherungsrechner24.de

kfzversicherungsrechner24.de
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die jährliche Fahrleistung in der Kfz-Versicherung

KilometerzählerBerechnen Sie die Kosten, je nachdem wie viel Kilometer voraussichtlich pro Jahr zurückgelegt werden. Dieser Faktor kann die Versicherungsaufwendungen beeinflussen.

CheckPreise sofort online ersichtlich
CheckKilometerleistung variabel anpassbar
CheckAntrag online abschicken


Auswirkung auf die Versicherungskosten
Wenn Sie ein Kraftfahrzeug behördlich zugelassen haben, dürfen Sie es beliebig auf den öffentlichen Straßen benutzen. Die mit dem Auto zurückgelegten Kilometer hängen immer von dem persönlichen Fahrverhalten der Nutzer ab. Manche Autofahrer nutzen das Auto häufig und fahren entsprechend mehr. Andere wiederum brauchen das Fahrzeug nur ein paar Mal in der Woche und fahren somit insgesamt nur wenige Kilometer pro Jahr. Diese individuellen Fahrweisen wirken sich entsprechend auf die Versicherungsbeiträge aus.

Aufgrund dieser Unterschiede bei der jährlichen Fahrleistung sind die Unfallrisiken ungleich. Vielfahrer sind öfters unterwegs und können eher in Unfälle verwickelt werden als andere. Dieses Risiko kann sich in der Berechnung der Versicherungsbeiträge bemerkbar machen. Je geringer die jährliche Fahrleistung also ist, desto günstiger ist auch der Beitrag. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Sie die Kilometerleistung nicht zu gering ansetzen, da es sonst zu einer Nachzahlung kommen kann.


Welche Pflichten müssen Sie erfüllen?
Damit der Versicherungsschutz uneingeschränkt bestehen bleibt, sind Sie als Versicherungsnehmer dazu verpflichtet, die vertragsmäßige Kilometerzahl pro Jahr einzuhalten. Bei der Antragstellung legen Sie diese schätzungsweise fest. Da die Einteilung aufgrund von mangelnden Erfahrungswerten jedoch nicht immer korrekt festgelegt werden kann, müssen Sie nicht sofort mit schwerwiegenden Strafmaßnahmen durch die Versicherung rechnen.

Sollte sich im Laufe eines Versicherungsjahres abzeichnen, dass die vereinbarte Fahrleistung womöglich überschritten wird, müssen Sie dies laut den Vertragsbedingungen der Kfz-Versicherung anzeigen, damit gegebenenfalls Änderungen am Vertrag vorgenommen und die Preise angepasst werden können.

Die Angaben zu aktuellen Kilometerständen und jährlichen Fahrleistungen müssen immer wahrheitsgemäß angegeben werden. Bei Vertragsabschluss sollten Sie vor allem darauf achten, dass Sie den richtigen, bestehenden Kilometerstand angegeben haben. Ansonsten ist es der Versicherung nämlich möglich, das Auto in die schlechteste Kilometerklasse einzustufen. Bei der Antragstellung über den Online-Rechner wird dies aber immer abgefragt, so dass Sie es nicht vergessen können.


Wie ist die genaue Kilometer-Staffelung?
Die Abstufungen in die jeweilige Kilometerklasse können sich bei wenigen Autoversicherungen unterscheiden. Oftmals gibt es bei der Staffelung jedoch nur minimale Unterschiede innerhalb der höheren Klassen. Die Einteilung sieht in etwa folgendermaßen aus:

Staffelung der jährlichen Fahrleistung


Wird die Fahrleistung überprüft?
Ob und inwiefern die jährliche Fahrleistung von den Versicherungsgesellschaften überprüft wird, können die Versicherer selbst entscheiden. Normalerweise erfolgt jedoch grundsätzlich eine Überprüfung, wenn ein Schaden eingetreten ist. Machen Sie dann die Schadensanzeige gegenüber der Kfz-Versicherung, müsen Sie auf dem Unfallbogen auch oft den Kilometerstand des Schadentags angeben.

Liegen die gefahrenen Kilometer deutlich über der vereinbarten, jährlichen Kilometerleistung, kann es zu Rückfragen oder Leistungseinschränkungen von Seiten der Versicherung kommen, da die Mehrkilometer nicht angezeigt wurden. Übersteigt man jedoch nur geringfügig den Stand, wird meist nur der Versicherungsbeitrag rückwirkend angehoben.

Neben der Überprüfung im Schadensfall verschicken wenige Versicherer auch jährlich ein Schreiben an die Versicherten, um den aktuellen Kilometerstand abzufragen. Diese Prüfung kann auch für die Autofahrer nützlich sein, um eine eventuelle Nachzahlung zu vermeiden.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü