Beitragsanpassung durch Tarifänderungen - kfzversicherungsrechner24.de

kfzversicherungsrechner24.de
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beitragsanpassung durch Tarifänderungen

AutoschutzIn der Kfz-Versicherung kann es aufgrund verschiedener Aktionen von dem Versicherungsnehmer zu einer Beitragsänderung kommen. Die Beitragsanpassung muss dann meist erfolgen, wenn sich die tarifrelevanten Merkmale ändern. Eine neue Berechnung kann sich demnach positiv oder negativ auf die Versicherungskosten des Autos auswirken.


Änderung der Tarifmerkmale
Der Versicherungsbeitrag wird in der Autoversicherung nach bestimmten Tarifmerkmalen berechnet. Bei unserem Online-Versicherungsrechner müssen Sie zum Beispiel die entsprechenden Merkmale wahrheitsgemäß angeben, damit Ihnen der Versicherungsschutz gewährleistet werden kann. Sollte sich während der Vertragslaufzeit eine Änderung ergeben, müssen Sie als Versicherungsnehmer dies der Kfz-Versicherung entsprechend mitteilen, damit eventuell eine Beitragsanpassung erfolgen kann. Sofern Sie bewusst Falschangaben machen oder Änderungen nicht mitteilen, kann das Versicherungsunternehmen eine Vertragsstrafe einfordern, sofern deswegen ein günstigerer Beitrag gezahlt worden ist.

Zu der ordnungsgemäßen Angabe der Tarifmerkmale zählen die folgenden Gegebenheiten:

  • private oder berufliche Nutzung

  • nächtlicher Abstellort

  • jährliche Kilometerleistung

  • Nutzerkreis

  • berufliches Umfeld

  • selbstgenutztes Wohneigentum

  • Alter des Fahrzeugs

  • abweichender Halter


In fast allen Sachlagen wird der neue Beitrag ab dem Änderungszeitpunkt wirksam. Ausgenommen hiervon ist eine Beitragserhöhung
aufgrund von Änderungen der jährlichen Kilometerleistung. Der erhöhte Versicherungsbeitrag wird dann rückwirkend zum Beginn des Versicherungsjahres erhoben. Anders verhält es sich, wenn durch die Beitragsanpassung anhand der jährlichen Kilometerleistung eine Vergünstigung stattfindet. Hierbei wird der vergünstigte Beitrag, wie auch bei einer Änderung des Nutzerkreises, erst ab dem nächsten Versicherungsjahr gültig.


Umzug in anderen Zulassungsbezirk
Bei einem Umzug in eine andere Stadt, muss der Beitrag der Autoversicherung in der Regel geändert werden, wenn das Kfz in einem anderen Bezirk zugelassen wird. Eine solche Änderung ergibt sich allerdings nur dann, wenn der entsprechende Zulassungsbezirk einer anderen Regionalklasse zugeordnet ist. Die Regionalklasse ist nämlich für die Kalkulation der Beiträge ausschlaggebend.

Ob die Beitragsanpassung gut oder schlecht ausfällt, ist von der Anzahl der verursachten Unfälle in dem jeweiligen Bezirk abhängig. Die Versicherungsbeiträge können sich bei einem Umzug also erhöhen oder auch verringern.


Eigenschaftsänderungen am Auto
Bei einem Kraftfahrzeug können eine Vielzahl von Eigenschaften, wie zum Beispiel Motorleistung, Außendesign oder auch das Fahrwerk verändert werden. Manche Änderungen erfordern einen Eintrag im Fahrzeugschein. Unabhängig davon, ob es einem Eintrag bedarf, müsssen Sie Eigenschaftsänderungen der Kfz-Versicherung immer anzeigen.

Das Versicherungsunternehmen kann dann festlegen, ob eine Beitragsanpassung durchgeführt werden muss, der Versicherungsschutz nicht mehr gegeben werden kann oder ob alles wie bisher bleibt. Der Autoversicherer hat dann allerdings auch ein Kündigungsrecht. Bei einer Beitragserhöhung von mehr als 10% hat der Versicherungsnehmer das Recht eine Kündigung auszusprechen.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü